Lunatic

“Schauen Sie, das hier ist unser Premium-Park mit Flussläufen und Wellness-Garantie. Für die Auszeit von der Hektik des Alltags. Mit ungehindertem Blick zum Nachhimmel. Eine 400 Hektar Oase.”

“Das sind ja mehr als der Englische Garten in München.”

“Und sicherer. Wir achten darauf, dass sich jeder dort wohlfühlen kann. Grasflächen, Bäume, Pflanzen und kleine ungefährliche Nagetiere wie Eichhörnchen, Häschen, Meerschweinchen und so weiter.”

“Und warum sind Sie so sicher, dass ihr Park der sicherste der Welt ist?”

“Am Eingang erhält jeder eine Eintrittskarte, welche einen NFC-Chip enthält. Damit lassen sich bei uns in der Hauptzentrale – wir nennen es unser “Doktor-Feel-Good-Center” – die Position von Personen übermitteln. Einzelne Spanner und andere bedrohliche, suspekte Individuen beim Versuch, ihre niederen Instinkte auszuüben, sind somit sehr leicht zu identifizieren und zu isolieren.”

“Sie sehen Einzelpersonen als Gefährder an?” Weiterlesen

Vollmond, rück mich ins rechte Licht! oder: Menschen, die auf Displays starren

Es ist Vollmond. Die Leute verlassen ihre Wohnung. Das Licht des Mondes durchflutet die Straßen …
… nicht wirklich, dank Elektrizität schaffen wir es inzwischen schon selber. Aber das Licht des Trabanten ist weiterhin in dunklen Ecken …

Neuer Versuch:

_FJB2521

Nein, das ist kein Vollmond …

Es ist Vollmond.
Heute Nacht.
Die Leute verlassen ihre Wohnung. Risikoreich.
Auf eigene Gefahr.
Monster. Denn die Straßen sind voller Monster.
Aber die Menschen jagen sie. Alle. Unerbittlich.
Bei Vollmond.
Von Grundschulalter bis ins Rentenalter. Alle sind sie dabei.
Ich habe sie alle gesehen. Heute Abend. Heute Nacht.
Monsterjagd.
Mit dem Smartphone in der Hand.
Die Displays erleuchten deren Gesichter.
Menschen, die auf Displays starren.
Bei Vollmond. Weiterlesen