Kriegsgetrommel


Am 30. August lief die folgende Meldung über die Nachrichtenagenturen:

Litauens Staatschefin Dalia Grybauskaite sieht Russland „praktisch im Krieg gegen Europa“.

Die Medien verbreiteten diese Nachricht und widersprachen dem nicht sehr heftig.
Für alle war diese Nachricht opportun. Ein nachdrückliches Dementi dieser fatalen Ansicht erfolgte bis heute nicht.
Stattdessen die Meldung, dass England eine Eingreiftruppe für die Ukraine zusammenstelle …

Dazu an dieser Stelle das Video zu dem Lied „Krieg“ von Rio Reiser:

4 Gedanken zu „Kriegsgetrommel

  1. Seit längerem wird von unseren Eliten ein Krieg herbeigetrommelt, unterstützt von unseren sogenannten Leitmedien und deren „Edelfedern“, die unserem Bundespräsidenten die Rede für die Münchener Sicherheitskonferenz geschrieben haben. Erfreulicher Weise mögen die Deutsachen ihren Leitmedien in dieser Sache mehrheitlich nicht folgen. Ob am Ende die Vernunft siegt oder das Zündeln der Brandstifter wie Frau Dalia Grybauskaite oder Nato-Generalsekretär Rasmussen: „Russland führt sich auf wie ein Gegner“ reicht und sich unsere Politiker in ein kriegerisches Szenario begeben, das sie nicht mehr kontrollieren können? In dem Zusammenhang ist auch die Umstellung der Bundeswehr von der Wehrpflichtarmee in eine Söldnerarmee bedenklich. Wollten unsere Politiker Wehrpflichtige in einen Krieg schicken, wäre ihnen der Widerstand des Volkes sicher. Freiwillige kann man schon leichter verheizen.

    Gefällt mir

  2. Da stimme ich dir zu. Irgendwie erinnert mich der ganze Scheiss an die Entwicklung vor 100 Jahren. Dort wurde aus einem lokal begrenzten Konflikt eine riesige Katastrophe (Weltkrieg Nr. 1). Die Art zu trommeln und die Gewissenlosigkeit und Unreflektiertheit der „Eliten“ (politisch wie medial) lässt mich erschaudern. Es wird gar nicht mehr nach friedlichen Konfliktlösungen gesucht, es wird gleich mit Muskelspielen Bedrohungsszenarien geschaffen. Von allen Seiten. Wie eine dieser Jugendbanden, die gluaben, denen gehöre die Welt, wenn sie nur Sex-Pack und Gewaltbereitschaft zeigen …

    Gefällt mir

  3. Das Tollste: In den Nachrichten wurde gestern an den Ausbruch des 2. Weltkriegs erinnert. In der gleichen Sendung kam eine hochrangige Tusse zu Wort, die da sagte, man müsse Putin Einhalt gebieten, möglicher Weise auch mit Waffengewalt. Hab leider nicht aufgepasst, ob es in den Tagesthemen war oder im Heutejournal. Jedenfalls dachte ich: Diese Blinden!

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.