"Bildung für die besten" oder: Hauptsache, Werbung produziert Umsatz …


Lebewesentechnisch bin ich ein kleines Licht. Nicht mit übermäßig viel Intelligenz ausgestattet, dankbar zu leben, biologisch ein XY-Chromosom-Inhaber und auch sonst ein übliches gnadenlos männliches Alphatier, wenn es denn darf, so wie man es lässt.
Und heute durfte ich nicht.
In meinem Postfach befand sich ein Brief vom Verein »Management Circle ®«.
Ja, ich bin nun mal ein hochbezahltes »Manager«-Vieh mit einem sechsstelligen Monatseinkommen (inkl. Kommastellen). Und darum darf ich auch solche Briefe erhalten, mit denen Beratungsfirmen versuchen, Umsatz zu bolzen.
Nur manchmal, aber nur manchmal, vergess ich, dass ich ein geschult männliches Alpha-«Manager«-Tier bin, dann schließ ich mich als Mann in der Bürotoilette ein, falte orthodox deutsch mein Toilettenpapier und schnäuzte dann heftig in das selbige und führ mir solche Briefe nochmals zu Gemüte, wie ich ihn heute vom »Management Circle ®« erhielt:

Werbungsbrueller

(zum Vergrößern anklicken)

Oder ist das eine versteckte Einladung zum Gruppensex mit Team-Assistentinnen (vullgo: Sekretärinnen) und nur ich hab’s nicht kapiert?!?

4 Gedanken zu „"Bildung für die besten" oder: Hauptsache, Werbung produziert Umsatz …

  1. Musst nicht weinen, lieber Careca!

    „Senior-Assistentin“ hört sich irgendwie nach alternder Vorzimmerschnepfe an und die brauchst Du nun wirklich nicht, oder? Also: Nase abputzen und weiter alleine ‚rum managern.

    Gefällt mir

  2. Ich muss mal wieder zum Friseur oder beim Arzt vorbeischauen. Yellow Press geht völlig an mir vorbei.
    Laut Wiki sind Cougars ältere Damen, die sich einen jungen Lover suchen … um dem Alter noch etwas Biss zu geben. Recht haben sie! Alt werden die Jungs schließlich von selbst.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.