Fake der Woche: Finanzkrise trifft Bayern München

Uli Hoeness hat es heute der Presse mitgeteilt, dass die Finanzkrise den Profi-Fussball erreicht hat.

Er hat jetzt für seine Spieler Kurzarbeit verfügt. Pro Halbzeit werden die ab demnächst nur noch 35 Minuten spielen.

4 Gedanken zu „Fake der Woche: Finanzkrise trifft Bayern München

  1. Du hast es nicht ganz genau verstanden. Die Spieler spielen nur 2x 35 Minuten. Die Zuschauer müssen weiterhin 2x 45 Minuten zuschauen. Wer früher geht, muss 5 Euro zahlen … :>

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.