Umarmungen frei für Jedermann – Free Hugs


Sich von wildfremde Menschen umarmen lassen?
Einfach so, ohne Grund?

Vielleicht sogar noch per Zettel darum bitten?
So einfach.
Warum?
Warum nicht?

Umarmungen frei für Jedermann.
„Free Hugs“ hatte er auf seinem Zettel geschrieben. Mitten auf dem Münchener Marienplatz zwischen den fotografierenden Touristen. Einfach so.

Und er wurde von wildfremden Menschen umarmt.
So einfach. Einfach so.
Geschadet hat es ihm nicht.

Musiktitel „Arrival“ von Sonic Mystery (http://www.myspace.com/sonicmystery).

http://www.youtube.com/watch?v=YxAn-LaIsjM

10 Gedanken zu „Umarmungen frei für Jedermann – Free Hugs

  1. warum nicht ? “ randon acts of kindness“

    auf der arbeit hat ein kollege mal einen zettel mit circa 2 abreisszetteln die nur „thanks“ gesagt haben aufgehangen… ueber den „abreissbaren“ teil stand

    Take a free thanks…its the only thanks you will get here

    Gefällt mir

  2. Inzwischen weiß ich ja auch schon, dass es einen „Free Hugs“-Day gibt und ich an jenem Tag den Rest einer größeren Aktion von vor einem Jahr gesehen habe. :)

    Gefällt mir

  3. genau, warum nicht.. auch der chefin geht es mal schlecht und eine umarmung wuerde ihr ein laechln ins gesicht bringen.

    man koennte auch im allgemeinen freundlicher zu leuten sein… warten um die tuer zu oeffnen, etwas aufheben wenn es faellt…oder einfach nur oefters danke sagen

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.