2 Gedanken zu „Gestrandet

  1. Da muss ich passen. Ich hatte irgendwann gegen 11 Uhr angefangen, mich anderen Erlebnissen hinzugeben. Aus leichter Verzweifelung: 10 Franken für eine Dose Heineken und ne Brezel. Viermal bis ich endgültig einsteigen durfte. Was mir am Flughafen auffiel, waren die vielen Werbungen für die Clubs in Zürich: Club Aphrodite, Club Erotikon, Club Sauna … jaja, in Zürich sind die Technoclubs noch nicht ausgestorben. … ;)

    Gefällt mir

  2. Nach Zürich muß man auch nicht unbedingt hin. Da ist nur die Lichtgestalt…. gibt es eigentlich immer noch diesen Heidi-Zug am Flughafen? eine Jodel-visuelles Erlebnis schlechthin…

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.