Schweinfest (Fake der Woche)

Als die Panik um sich griff, weil ein Virus namena „H1N1“ jetzt auch schon von Schwein auf Mensch direkt übergehen kann, da haben die Oberen in Ägypten angeordnet, dort alle Schweine zu keulen.

Nun kam ein kanadischer Bauer zurück aus Mexiko und erkrankte an der Schweinegrippe. Zudem stellte ein Veteriär fest, dass jener Bauer danach sogar seine Schweine angesteckt hatte. Inzwischen hat der unabhängige Rat der kanadischen Schweine beschlossen, dass in Kanada alle Menschen gekeult werden müssen.

Inzwischen dementierten Verfechter des US-amerikanischen „Patriot Act„, dass sie von den Darstellern der Muppet-Show die Herausgabe von Miss Piggy gefordert hätten, um diese vorbeugend in Guantanamo in Quarantäne zu nehmen. Undementiert blieb aber das Gerücht, dass die Dreharbeiten an „Schweine im Weltall“ mit Darstellern der Muppet-Show abgesetzt wurden, um nicht auch noch Ausserirdische in gesundheitliche Gefahren zu bringen.

„Die Tiere draußen schauten von Schwein zu Mensch und von Mensch zu Schwein, und dann nochmals von Schwein zu Mensch, aber es war bereits unmöglich, zu sagen, wer das Schwein und wer der Mensch war.“


George Orwell, Farm der Tiere 1944

2 Gedanken zu „Schweinfest (Fake der Woche)

  1. Und beim Zurückkommen mit Sombrero am Flughafen in die Tempos schneuzen … ;)
    Wenn man bei „Flughafen“ das „g“ streicht, dann wird es englisch „Flu heaven“ … :>

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.