Ballkönige, und was sonst noch wichtig sein soll

Und wieder gelang eine Fußballgeneralprobe. Gegen Serbien haben wir 2:1 gewonnen.
Ich hab es zwar erst heute morgen erfahren, dass ich gewonnen habe, aber egal. Wir haben gewonnen und das zählt.
Nur, warum fand ich nur eben heute morgen beim Brötchenholen eine weggeschmissene Deutschlandfahne in der Gosse? War wohl doch nicht so toll, was sich Podolski, Ballack und Schweini zussammengespielt hatten? Gesehen hatte ich das Spiel nicht.
Warum auch? Im Endeffekt gilt auch für die Europameisterschaft die goldene Regel:
Es kommt nur der ins Endspiel, der das Halbfinale gewinnt.
Also nicht wirklich was neues.

Neu dafür fand ich folgende Nachricht:

In Bielefeld haben sich Diebe einen kompletten Kondomautomaten ausgegraben und mitgenommen. Hört sich nach einem heftigen One-Night-Stand eines Diebespaares an. Oder waren es gesundheitsbewußte oder gar erzkonservative Priester? Der Automatenbesitzer hat 300 Euro oder Kondome frei bis zum Lebensende für die Wiederbeschaffung des Automaten versprochen.

Glaubt ihr diese Nachricht?
Genau!
Ich auch nicht.
Denn Bielefeld gibt es nicht!

Und was ist sonst noch wichtig?
Heidi Klumm ist 35 Jahre geworden und geht voll aufs Oma-Dasein zu. Bis zur Rente kann sie noch locker 35 Mal Top-Models suchen. Als Geschenk zu ihrem 35sten reicht da ein ganz billiges Geschenk als Anmache: Einen Cheeseburger vom Plattenladen McD mit einem Schuss Douglas drüber …

Wohl bekommt’s.

Und so ist der Tag gelaufen … abgelaufen …

Ein Gedanke zu „Ballkönige, und was sonst noch wichtig sein soll

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.