"Die Hessen-SPD ist ein Sauhaufen"

Besser kann man es nicht ausdrücken.
Und der Gewinner ist der CDU-Koch, der sich königlich dabei amüsiert.
Ein lesenswertes Interview von Dieter Hildebrandt in der „Süddeutschen Zeitung“ trägt den Titel „Die Hessen-SPD ist ein Sauhaufen“.
Zum Lesen:
Kritik vom Kabarettisten-Urgestein: SPD-Sympathisant Dieter Hildebrandt erklärt, wieso Andrea Ypsilanti es nicht verdient, Hessen zu regieren und warum Kurt Beck nicht hart genug für den Kanzlerposten ist.
Hier lang zur Quelle:
http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/116/162663/

2 Gedanken zu „"Die Hessen-SPD ist ein Sauhaufen"

  1. Jo, die SPD tut alles, um so schnell nicht wieder in eine Regierungsverantwortung zu geraten. Jedenfalls nicht wenn die Konjunktur gerade ihren Höhepunkt zustrebt. Sonst mosert nachher deren Opposition, die SPD hätte die Wirtschaft ruiniert und Geld verprasst (das übliche Argument, die SPD könne nicht mit Geld umgehen …). Und diesem will die SPD entgehen. Notfalls löst sie sich auch auf, wenn man ihr gewaltsam eine Regierungsverantwortung übertragen möchte. …

    Liken

  2. Der Kommentar am Samstag in der FAZ dazu war klasse.

    Und ich lehne mich mal aus dem Fenster:

    Die SPD hat damit -trotz Koch- der CDU den A**** hinsichtlich der kommenden Bundestagswahl gerettet. Wobei (zum Thema A****) man noch nicht weiß, was der Guido macht.

    Dafür zeigt Hamburg wiederum, dass schwarz-grün möglich ist.

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.