Software-Update unter Windows XP

Habe gerade per automatisches Update das „Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software“ aufgespielt.
Danach hatte es einiger Zeit heftigst auf meiner Festplatte gerödelt.
Danach war Grabesstille.
Jetzt meldet mir mein Computer plötzlich, WINDOWS XP sei erfolgreich entfernt worden.
Traue mich jetzt nicht mehr zu booten …

:> :> :>

Hab jetzt gebootet. Sieht nun alles aus wie UBUNTU …

:> :> :>

22 Gedanken zu „Software-Update unter Windows XP

  1. Aaaaaaaah! Shit! Da hat sich der Bundestrojaner selbst gelöscht?!? Das wäre Beschädigung von Regierungseigentum. Ich geh gleich los, mich selbst anzeigen. … :>>

    Liken

  2. Ja wenn man nur ein System hat, sollte man warten. Beta Geschichten würde ich niemanden mit einem Produktivsystem empfehlen.
    Von daher, die paar Tage sind ok. So extrem viel Neues gibts nicht. Es sind viele Kleinigkeiten, klar kernel etc., aber das meiste merkt man erst wieder, wenn man damit arbeitet.

    Liken

  3. man, ich habe heute morgen geupdatet auf geheiss von Herrn POM, aber da ich unter beobachtung stehe, ist nix passiert! :)
    (also wirklich nichts, vielleicht ein anderes virus)
    heute war auch zu beobachten, dass 3 Leute inkl. mich nur noch mit umlauten schreiben konnten, nachdem update war alles wieder normal.

    Liken

  4. Oh Gott, bei mir rödelt auch gerade die Update-Funktion im System. „Neue Updates sind verfügbar. Klicken Sie hier, um diese Updates zu installieren.“

    Den Teufel werd ich tun. :)

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.