Lebe wild und gefährlich (3)

Will im Flieger die Vodka-Flaschen öffnen.
Stelle mit Entsetzen fest, dass die Flaschen wohl noch in London auf dem Flughafen rumstehen.
Frage Stewardess, ob wir nicht noch umkehren können.
Stewardess versteht wohl mein Englisch nicht.
Wende mich an den Steward.
Aber der mag mich wohl auch nicht.
Beschließe mich ersatzweise an Boardgetränke zu berauschen.

Lebe wild und gefährlich, Careca

Stelle fest, dass das Glas aus Glas ist und die Dose aus Metall.
Finde in meiner Hosentasche noch eine Tüte „Düsseldorfer Löwensenf extra scharf“ und ein Gasfeuerzeug.
Überlege, wie ich aus der Dose, dem Senf und dem Feuerzeug eine Senfgasgranate basteln kann.
Versuche das Nachdenken mit diversen Fläschen Rotwein anzuregen.
Schlafe beim Nachdenken ein.
Wache auf meiner Brille sitzend auf.
Brille verbogen.
Fotoapparat jedoch nicht.

Erkenne zu meinem Leidwesen, ich lebe noch immer nicht wild und gefährlich.
Mist.