Mondgesicht


Fast Vollmond

Und da hinten – wenn ihr mit der Lupe ganz genau hinschaut – der vierte helle Pixel von rechts, der da so leicht violett schimmert, direkt neben den vier silbernen, das ist die amerikanische Flagge …

(Mondphase: 90%; Objektiv: 500 mm „Wundertüte“, 2x Tele-Konverter, 1.6-Crop-Faktor = 1600 mm; Kamera: Pentax K5; Raw-Foto mit Lightroom 4.0 entwickelt; Vergrößerung durch Anklicken)

7 Gedanken zu „Mondgesicht

  1. Eindrucksvolles Foto. Die Lupe zeigt nicht nur wie von dir versprochen die US-Fahn, sondern auch noch die Fußstapfen der amerikanischen Astronauten. UNd weiter unten dann die B52, die sich mal verflogen hat.

    Gefällt mir

  2. Winkt da nicht auch noch der Richard, der Nixon?!?
    Kurios ist hier und heute auch noch, dass trotz deines Kommentares darüber „0 Kommentare zu „Mondgesicht““ steht … Lunatic … :)

    Gefällt mir

  3. Die Fahne sehe ich nicht. Stattdessen sehe ich genau die Stelle, wo die verfaulte Orange, die Du da fotografiert hast, am Ast gehangen hat. ;)

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.