Faux Pas

Tosenden Schweigen, stiller Protest und Regressansprüche in barer Münze.
All dies brandete mir aufgrund meines letztens Post entgegen.
Und dann brachen die Leserzahlen verstärkt ein. Sogar die Statistikanzeige für diesen Tag verringerte sich unaufhaltsam.
Und dann noch die Zahlen für „gesamt Seitenaufrufe“. Zum ersten Mal rutschten diese brutal unter die Zahlen „gesamt Besucher“.
Weiterhin wurden mehrfache Versuche zum Löschen von eigenen Kommentaren registriert.
Dann gegen 20:15: Mein E-Mail Provider rief mich an, mein Postfach sei im Zustand des Überquellen begriffen. Einen systematischen DOS konnte er allerdings dahinter nicht erkennen, aber dafür unheimlich viele Mails von Blog.de.

Und der Tenor all der Hey!-Do-you-remember-me-Mails war immer der gleiche:

„Du Arsch! Lobst immer nur die Kommentierenden. Für den Nur-Lesern hast du kein Wort des Dankes auf den computerisierten Lippen (aka Tastatur):!:“

Das war nicht meine Absicht.

Daher hier mein Dank an die dreizehn Nur-Leser meines Blogs.
Ohne Euch hätte ich überhaupt keine Leser.

By the way:

Müsst Ihr OCEANS THIRTEEN Euch immer nur einen Computer hocken, wenn Ihr Euch meine Seiten aufruft?!?

Warum werdet Ihr nicht zur „Wilden Dreizehn“ und nutzt zum Besuch meiner Seite jeder jeweils nur einen PC mit einer eigenen IP?!?

Menno.
Einstellige Besucherstatistiken sind immer soooo unerquicklich …

meint ein unendwegt nörgelnder, meckernder

Careca

Icon

Ein Gedanke zu „Faux Pas

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.