Lange Vorbereitung für drei Tage …

Ich hatte mich noch mal auf meinem Kalender versichert. Die Zeitung sagte das gleoche aus.
Heute ist der 1. September.
In meinem REWE-Supermarkt um der Ecke wurden schon die ersten Paletten Weihnachtsgebäck aufgebaut …

Hiermit erkläre ich die Streßzeit des Kaufens für eröffnet!
Frage:
Habt Ihr schon alle eure Weihnachtsgeschenke beisammen?

Vorsicht!
Weihnachten kommt immer schneller als man denkt …

19 Gedanken zu „Lange Vorbereitung für drei Tage …

  1. Die Weißen hatte ich auf mich bezogen wegen schizophrenen gedanken.
    Aha, je beliebter die Verwandschaft bei euch ist, desto ekliger das Geschenk („… und da habe ich noch nen röhrenden Elch im Schwarzwald, aus den frühen Jahren meines ersten Schulfreundes. Der paßt ja so gut über eure Wohnzimmersitzgruppe!“ …).
    :>

    Liken

  2. Mein Fundus hier zu hause ist groß und nach diversen Entrümpelungsaktionen im vergangenen Jahr habe ich einiges liegen, was die Verwandtschaft ebenso wenig brauchen wie ich! Also muss ich nicht mehr wirklich los und habe den Großteil schon beisammen.

    Lass die in weiß ruhig kommen – Kaffee habe ich immer zu Hause!

    Liken

  3. nein, nein… ich bin wirklich schon fertig und weißt du auch warum ?

    Ich verschenke keine materiellen Dinge sondern nur
    meine Anwesentheit an Weihnachten… ja und mich selber muss ich ja nicht kaufen… *lol*

    Liken

  4. Lebkuchen knüppelhart?
    Ich dachte, man mache das mit Kunststoffstengel aus dem Versandhaus BU …
    Ich weiß, alles wird gut, wenn die Männer mit den weißen Kitteln kommen …
    Und? Haste schon deine Weihnachtsgeschenke?

    Liken

  5. Jaja, lach Du nur, aber so ein geheucheltes tolles Fest will gut und lange vorbereitet werden. Ich habe heute schon einen Sack voll Lebkuchen gekauft, damit sie zum Fest auch wirklich garantiert knüppelhart sind!

    Also alles gut planen. ;)

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.