Mörtel, Mausi, Memories, …

Das deutsche Sexualstrafrecht wird verschärft.
Ab demnächst können sich auch schon jugendliche Liebespaare rechtlich wegen unakzeptierter Auslebung ihrer Liebe strafbar machen.

Hm.

Jetzt las ich folgenden Interviewschnipsel der „Süddeutschen Zeitung“ des Prominenten Wiener Opernballbesuchers Lugner, der „Mörtel“ gerufen wird, und der sich jetzt von seiner Frau Nr. 4 verabschiedet hat.

SZ: Und wer war Ihre erste Frau?

Lugner: Das war meine Jugendliebe. Wir wohnten im selben Haus. Ich habe erst mit 22 Jahren das mit ihr gemacht, was man mit einer Frau macht. Sie war sechseinhalb Jahre jünger als ich.

Ein Straftäter par excellence?
Aber gesellschaftlich voll akzeptiert …

6 Gedanken zu „Mörtel, Mausi, Memories, …

  1. Nee, das nun nicht. Es ist, wenn überhaupt, reaktionär – aber auch das stimmt nicht, denn so verschroben war es nicht mal vor 150 Jahren. Da können zwei auf einem Foto zu sehen sein, die beide deutlich über 20 sind – wenn sie „aussehen“ (!!!) wie minderjährig, soll das Foto strafbar sein? :crazy:
    So bekloppt waren sie noch nie. Außer in USA, und daher weht der Wind.
    Sowieso: Sexualstraftaten verhütet man nicht mit dem Strafrecht, sondern – das greift lang vor – mit einem gesunden Elternhaus. Aber das will man ja auch nicht, man verringert die Elternzeit auf ein Jahr… wo eigentlich hinreichend bekannt sein müßte, daß die Kinder, die in Gemeinschaftseinrichtungen erzogen wurden, tendenziell höheres Risiko zu Persönlichkeitsstörungen und Kriminalität haben.

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.