16 Gedanken zu „Augen auf vor der Augenklinik

  1. Aber fleißig wurde von seinem Konto das Krankenhaustagegeld abgebucht …
    Ich hatte mal gelesen, dass sich ein Verwirrter mal im Heizungsraum bei den Röhren verirrt haben sollte. Man fand ihn rechtzeitig. Das Charite scheint ja prädestiniert für solche Geschichten zu sein

    Gefällt mir

  2. Hm, mumifiziert im Keller? So wollen die also die Gesundheitskosten senken. Hat der Patient wenigstens eine Gratifikation erhalten, weil er ein Jahr kostenneutral in der Charite lag? … :>

    Gefällt mir

  3. Bei uns haben sie neulich einen vor Jahren verloren gegangenen Patienten wiedergefunden. Er lag mumifiziert in seinem Bett, und das stand im Keller der Charité …

    Gefällt mir

  4. Moin, du Schlafloser. Auch für dich noch ne schnelle Antwort:

    Tja. Immer noch besser, als vom Hochhaus stürzen und mit einem Augenlid an einem Nagel vom Gerüst hängen bleiben

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.